Polnische Gedichte, Märchen und Lieder für Kinder

Fabeln und Geschichten 
Jolanta liest Kindern vor

Home   I  Presse  I  Termine  I  Kontakt

Kontakt:

Jolanta Wolters

Duisburg

Tel. 0049 203 376961

E-mail: JolantaWolters

©2017 jolantawolters.de       DATENSCHUTZ         IMPRESSUM

Jolanta Wolters, Chansonniere, Schauspielerin und Rezitatorin, in Polen geboren, lebt seit 20 Jahren in Duisburg. Bereits als kleines Mädchen träumte sie nur vom Singen und Tanzen. Im Alter von sieben Jahren startete sie in Ballett und Volkstanz-Gruppe ihre Bühnenkarriere. Nach der Schule absolvierte sie eine Ausbildung zur Textiltechnikerin und begann gleichzeitig ihre Laufbahn als Sängerin in verschiedenen Musikgruppen und Bands in ihrer Heimatstadt. Mit großem Erfolg und stets mit besonderen Auszeichnungen nahm sie an regionalen und überregionalen Gesangsfestivals und -wettbewerben teil. Ihr schauspielerisches Talent stellte Jolanta Wolters im Stadttheater (Teatr Lubuski) unter Beweis. Im Jahr 1993 spielte sie die Haupt(Gesangs)Rolle im Theaterstück „Transfusja“ unter der Regie von Tomasz Dutkiewicz. Durch die Nähe zum Theater und die Zusammenarbeit mit dem musikalischen Leiter des Theaters  Jerzy Bechyne, entdeckte sie Ihre große Leidenschaft zum literarischen Chanson. 1994 bekam die Künstlerin Engagements in Dubai, Jordanien und auch zu dieser Zeit schon in Deutschland. 1996  ließ sie sich wegen der Liebe  in ihrer heutigen Heimatstadt Duisburg nieder. Hier arbeitete sie zunächst mit verschiedenen Rock,- Soul,- und Jazz-Bands  in der Region. 2002 entschied sich Jola Wolters ihr Repertoire vollkommen zu ändern und widmete sich ihrem bevorzugten musikalischen Genre, den Chansons, Kabarett- und Theaterliedern. Bisher veröffentlichte die Künstlerin drei CDs mit Chansons in deutscher und polnischer Sprache. 2010 arbeitete sie mit der Tänzerin und Choreografin Bettina Rutsch in dem von der Stadt Duisburg geförderten Projekt „Nieobecne/Abwesende“. 2011 vertrat sie Deutschland mit deutschsprachigen Chansons auf dem internationalen Musikfestival in Vandoeuvre-lès-Nancy in Frankreich.  2011 bekam die Künstlerin eine Förderung des Bundesministeriums für Kultur und Medien für das deutsch-polnische Projekt "So lange die Musik in uns spielt - Dopóki w nas muzyka gra". 2013 inszenierte Jola Wolters ihre eigene Solo-Projekte, das literarisch – musikalische „Lebenslieder & Nachtgedanken“ mit Liedern und Gedichten von Marlene Dietrich und das deutsch-polnische „Szeptane wieczorym wiatrem- In den Abendwind geflüstert”, präsentierte sie mit Erfolg  im Stadttheater Duisburg.

Fabeln, Märchen und Geschichten 
Jolanta liest Kindern vor

Programmdauer: ca. 30 Minuten, keine Pause

Für Kinder ab 5 bis 13 Jahren.

Die Gedichte werden in polnischer Sprache vorgelesen,

die Moderationen werden auf Deutsch geführt.


Jolanta Wolters  - Programm, Gesang, Lesung

Andre Enthöfer - Improvisation, Musikalische Begleitung, Klarnette, Saxophon


Barbara Jaskmanicka  - Illustrationen, Kostüme

Piotr Pisiewicz - Medien- und Pressearbeit

Thomas Wolters - Requisiten


Das Projekt ist gefördert durch die Stadt Duisburg        





Das regelmäßige Vorlesen regt die Fantasie der Kinder an; es erweitert ihren Wortschatz, vertieft das Wissen, fördert das selbständige Denken und ihre Entfaltungsmöglichkeiten. Lernen fällt Kindern besonders leicht, wenn es mit Spaß und Kreativität verbunden ist. Geleitet von diesen Gedanken und inspiriert durch ihre Enkelinnen, kreierte die Duisburger Chansonnière Jolanta Wolters ein Vorlese-programm für Kinder. Für das Projekt wählte sie berühmte Werke, die zu den Klassikern der polni-schen Kinder-Poesie gehören und die sie selbst bereits aus ihrer Kindheit kennt. Gedichte wie „Die Angeberin “, „Der Faulenzer“, „Die Lokomotive“ und bekannte Lieder der „Akademie des Herrn Klecks“.

 

Den musikalischen Teil übernimmt Andre Enthöfer, ein außergewöhnlich vielseitiger Instrumentalist. Seine virtuose Fähigkeit zur musikalischen Text-Interpretation und sein Improvisationstalent wird die Fantasiewelt der Kinder bereichern.


In ihrem neusten Programm liest und singt Jolanta Wolters sorgfältig zusammengestellte polnische Kurzgedichte und Reime von Klassikern der polnischen Kinderliteratur wie Jan Brzechwa, Julian Tuwim, Danuta Wawiłow oder Maria Konopnicka. Der exzellente Instrumentalist Andre Enthöfer aus Wuppertal, wird Jolanta dabei musikalisch begleiten.


Die Zuhörer werden erfahren

ob man beim Liegen auf dem Sofa von einer schweren Arbeit sprechen kann...?

ob eine Henne, die anderen Tieren gute Manieren beibringen will, selbst gut erzogen wurde?

wovor sich Frau Nachtigall fürchtete, während sie auf ihren Mann wartete?

Und warum Natka ihre Zähne nicht putzen wollte und was die Konsequenzen waren.


Außerdem lernt das Publikum den „Faulenzer“, den „Petzer“, die „Lügnerin“ und viele andere Protagonisten kennen.


Das Ziel des Projektes ist:


- das Animieren der Eltern, ihren Kindern vorzulesen

- die Verbreitung von Werken polnischer Kinder-Literatur

- als Ergänzung des polnischen mutter-sprachlichen Unterrichts in deutschen Schulen

- bei Kindern das Interesse am Lesen von Büchern zu wecken.